Psychologie · Strategie
geniale strategien | kopfarbeit | kunden oder fans | lösungen anbieten | produkte verkaufen

Verkaufst Du ein Produkt oder eine Lösung?

Wer erflogreich ist, verdankt es cleveren, massgeschneiderten und unverschämt genialen Strategien – nicht seinem marketing budget. Wie wärs also, wenn Du aufhören würdest Produkte zu verkaufen und stattdessen Lösungen anbieten würdest?
Verkaufst Du ein Produkt oder eine Loesung

by The Hermit

Jan 1, 2023

Der Stoff der Grossen – zugeschnitten für die Kleinen

Hier gehts um: Dein mindset und warum besser crazy Sturm als leichte Brise. Lesezeit 2,5min.

Was unterscheidet Will Smith vom verzweifelten Schauspieler dessen Namen du nie hören und Gesicht nie sehen wirst?

Ist es das Wo, Was oder Wie?

Wenn es das ‘Wie’ ist – was praktisch jede Biographie erfolgreicher Leute bestätigt – dann können wir alle mehr als wir denken.

Der nahezu besessene, laserscharfe Fokus im Wille zu wachsen, als würde alles auf dem Spiel stehen, unterscheidet den Sieger von dem Verlierer

Wer erflogreich ist, verdankt es cleveren, massgeschneiderten und unverschämt genialen Strategien – nicht seinem marketing budget.

Wie wärs also, wenn Du aufhören würdest Produkte zu verkaufen und stattdessen Lösungen anbieten würdest?

Kopfarbeit

Eine Kopfarbeit – aber der lohnenswerten Sorte

Es fällt auf. Geniale brands haben keine Kunden, sondern Fans, Promoter und eigene Tribes. In dieser Situation ist es auch möglich eine ECHTE Bewegung aufzubauen und zu halten.

Wenn wir aber weiterhin von “Kunden” reden, ohne uns so richtig zu überlegen WER diese wirklich sind und WAS sie bewegt; wie können wir uns dann erhoffen diese jemals zu begeistern?

Unser mindset macht einen Unterschied. Kunden kaufen Produkte. Fans kaufen Lösungen

Wie entsteht eine Idee die bewegt?

Wann hast Du das letzte Mal Deine uneingeschränkte (und unvoreingenommene) Kreativität mit Deinem ungeteilten Fokus, bezüglich der Genialität und der Revolutionsmöglichkeiten Deiner Lösung in der reelle Welt, kombiniert?

Brainstorming hat nicht ohne Grund das Wort storm in sich

Da muss was abgehen. Mit leichter Brise wird selten jemand begeistert.

Auf der anderen Seite. Wenn der Sturm vorbei ist und die Idee überlebt hat, ist sie genial und standfest. Die grösste Arbeit ist vorüber und hier kommt ein Zitat zur Belohnung:

“Writing good ads is easy when you have something to say.”Roy H. Williams

Brainstorming

An diesem Punkt angelangt, haben wir nämlichg etwas zu sagen. Werben ist jetzt eine logische Konsequenz. Die Welt muss es hören.

Und nicht um Deine Zitat-Geduld hier zu testen, aber da fällt mir gleich noch ein Zitat ein:

“Wir machen uns häufig zu viele Gedanke darüber was geschehen könnte, aber zu wenige darüber was geschehen sollte.” 

Ich glaube erst wenn wir das Gefühl haben, dass unsere Idee zu unverschämt, zu unkonventionell oder zu crazy klingt, erst dann sind wir auf dem richtigen Weg zur Revolution.

Wenn dies der Fall ist, dann ist game on! Die Maschiene ist eingestellt. Alles muss jetzt drehen, ineinandergreifen, knattern, lärmen und rauchen (CO2 – neutral).

Füttern wir nun das Monster. Ein nettes, lösungsorientiertes Monster natürlich.

written by

The Hermit

CREATIVE AGENCY

Energetic. Classy. Daring. Fun. Cozy. Whatever your roar is, BE EXPLICIT.

ENTER CULTURE
Sammali Advertising
EIN RUF, LAUTER ALS DER BRÜLLAFFE, HALLT DURCH DEN URWALD DER VERBRAUCHERINTERESSEN. SIE HÖREN DEN NAMEN. DEIN BRAND.

🖤💪☠️

Are you Connected?

Welcome to the Family 
info@sammali.com
+41 71 544 10 11

Junkyard

Psychologie | Strategie
geniale strategien | kopfarbeit | kunden oder fans | lösungen anbieten | produkte verkaufen

Weitere Artikel

Die drei Verkaufstrigger
Die drei Verkaufstrigger

Sieht sich der Verbraucher dank dem Angebot schon am Palmenstrand, beim Cocktail schlürfen? Anders ausgedrückt. Erweckt das Angebot Erwartungen für einem positiven Lebenswandel des Verbrauchers? 

DIY Content Creation
DIY Content Creation

Sieht sich der Verbraucher dank dem Angebot schon am Palmenstrand, beim Cocktail schlürfen? Anders ausgedrückt. Erweckt das Angebot Erwartungen für einem positiven Lebenswandel des Verbrauchers? 

Google Search KI hat keinen Sinn für Humor
Google Search KI hat keinen Sinn für Humor

Die Komplexität menschlicher Kommunikation ist für die KI manchmal nicht ganz einfach zu entschlüsseln.
Besonders Mühe hat sie anscheinend Witze und Satire als solche einzustufen.

Kommentare

0 Comments

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *