ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

All­ge­meine Geschäfts­be­din­gun­gen Sammali Design, Stand: Januar 2017 

1 Gel­tungs­be­reich 

Die vor­lie­gen­den All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen (AGB) gel­ten für sämt­li­che Lie­fe­run­gen /​ Leis­tun­gen zwi­schen Sammali Design und Auf­trag­ge­ber. Abwei­chende Bedin­gun­gen müs­sen von uns schrift­lich aner­kannt werden.

2 Zah­lungs­be­din­gun­gen 

Ohne anders­lau­tende Ver­ein­ba­rung wird der Auf­trag nach Abschluss mit einer Zah­lungs­frist von 30 Tagen netto in Rech­nung gestellt. Sammali Design ist berech­tigt, andere Zah­lungs­kon­di­tio­nen festzulegen.

3 Preise 

Sofern nicht anders dekla­riert ver­ste­hen sich Preis­an­ga­ben in Schwei­zer Fran­ken, exklu­sive Mehr­wert­steuer sowie ohne Ver­sand- und Ver­pa­ckungs­kos­ten. Wei­ter kön­nen mit dem Auf­trag in Zusam­men­hang ste­hende Spe­sen wie etwa Rei­se­kos­ten anfal­len. Preis­an­ge­bote auf Web­sei­ten, Druck­wer­bung etc. sind unverbindlich.

4 Leis­tungs­um­fang, Kon­zept, Kor­rek­tu­ren und Mehraufwand 

Umfang und Inhalt der Leis­tung wer­den im Vor­feld zwi­schen Sammali Design und Auf­trag­ge­ber grob ver­ein­bart. Sammali Design besitzt im Rah­men der Auf­trags­aus­füh­rung grund­sätz­lich gestal­te­ri­sche Freiheit.

Nach Ver­ein­ba­rung kann in gegen­sei­ti­ger Abspra­che ein genaue­res Kon­zept von Inhalt und Stil aus­ge­ar­bei­tet wer­den, gege­be­nen­falls mit­tels Ideen­aus­tausch, Bei­spie­len, Ent­wür­fen, Skiz­zen usw. All­fäl­li­ger Mehr­auf­wand kann hier zusätz­lich ver­rech­net wer­den. Der Auf­trag­ge­ber hat Sammali Design für die Kon­zi­pie­rung zu ent­schä­di­gen auch wenn er uns dar­aus kei­nen Auf­trag zur Umset­zung erteilt. Erfolgt trotz meh­re­rer Vor­schläge /​ Kor­rek­tu­ren keine Aus­wahl, haben wir als Auf­wand­ent­schä­di­gung Anspruch auf min­des­tens 50% des Gesamt­prei­ses. Ist der ent­stan­dene Auf­wand grös­ser, kann dies zusätz­lich ver­rech­net werden.

Bei der Umset­zung dür­fen sei­tens des Auf­trag­ge­bers kleine Kor­rek­tu­ren ein­ge­for­dert wer­den. Sammali Design ist nicht ver­pflich­tet, grös­sere /​ nicht im aus­ge­ar­bei­te­ten Kon­zept ent­hal­tene Ver­än­de­run­gen /​ Erwei­te­run­gen umzu­set­zen. Wird eine zusätz­li­che Leis­tung ver­ein­bart, ist diese durch den Auf­trag­ge­ber als Mehr­auf­wand zu entschädigen. 

5 Hos­ting 

Hos­ting beinhal­tet die Inan­spruch­nahme von Domain­na­men und Ser­vern. Die Kos­ten hier­für wer­den auf den Beginn einer fest­ge­leg­ten Lauf­zeit (i.d.R. jähr­lich) fäl­lig. Der Ver­trag ver­län­gert sich still­schwei­gend, sofern nicht min­des­tens zwei Monate vor Ablauf schrift­lich gekün­digt wird. Aus admi­nis­tra­ti­ven Grün­den kann das Rech­nungs­da­tum gegen­über der tat­säch­li­chen Lauf­zeit um wenige Tage oder Wochen abwei­chen. All­fäl­lige Preis­er­hö­hun­gen wer­den dem Kun­den min­des­tens zwei Monate im Vor­aus schrift­lich mit­ge­teilt. Die künf­ti­gen Kos­ten gel­ten hier­bei als aner­kannt, sofern nicht innert einer Frist von einem Monat schrift­lich gekün­digt wird. Sammali Design ist berech­tigt, den Hosting­dienst bei nicht frist­ge­rech­ter Bezah­lung zu unter­bre­chen bzw. ein­zu­stel­len. Wir haben in jedem Fall Anspruch auf die gesam­ten Kos­ten einer begon­ne­nen Ver­trags­pe­ri­ode. War­tungs­ar­bei­ten, Web­sei­ten­up­dates, Ein­rich­tung von E‑Mail-Kon­ten etc. wer­den sepa­rat ver­rech­net. Sammali Design über­nimmt keine Haf­tung bei Daten­ver­lus­ten infolge Ser­ver­aus­fäl­len oder Atta­cken Dritter.

6 Video­pro­duk­tion /​ Foto­gra­fie 

Eine als Video- /​ Film­pro­duk­tion defi­nierte Leis­tung beinhal­tet keine Foto­gra­fie. Die Erstel­lung von Fotos muss zusätz­lich ver­ein­bart und ent­löhnt wer­den. Im Umkehr­fall ent­hält ein Foto­auf­trag auch keine Videografie.

7 Res­sour­cen­ver­füg­bar­keit /​ Lie­fer­ter­mine 

Der Auf­trag­ge­ber ver­pflich­tet sich, uns sei­ner­seits für die Leis­tungs­er­brin­gung erfor­der­li­chen Res­sour­cen (Daten, Infor­ma­tio­nen, Ter­mine, Pro­dukte usw.) in ange­mes­se­ner Frist zur Ver­fü­gung zu stel­len. Bei Ver­zö­ge­rung ist Sammali Design berech­tigt, die Leis­tung nach eige­nen Mög­lich­kei­ten und eige­nem Ermes­sen zu erstel­len und voll­um­fäng­lich zu ver­rech­nen (all­fäl­lige Mehr­kos­tes­ten gehen zu Las­ten des Auf­trag­ge­bers). Ist eine ter­min­ge­rechte Auf­trags­aus­füh­rung auf­grund feh­len­der Res­sour­cen unmög­lich oder grob erschwert, kann dies als Mehr­auf­wand ver­rech­net wer­den. Dar­über hin­aus sind wir in die­sem Fall berech­tigt, die Leis­tung gänz­lich ein­zu­stel­len. Hier­bei haben wir als Auf­wand­ent­schä­di­gung den­noch Anspruch auf min­des­tens 50% des Gesamt­prei­ses. Ist der ent­stan­dene Auf­wand grös­ser, kann dies zusätz­lich ver­rech­net werden.

Der Auf­trag­ge­ber kann aus einer Lie­fer­ver­zö­ge­rung bei man­geln­der Res­sour­cen­ver­füg­bar­keit keine For­de­run­gen ablei­ten.
Sel­bi­ges gilt für gering­fü­gige oder auf­grund höhe­rer Gewalt ver­fehlte Liefertermine.

8 Rechte und Nutzung 

Sämt­li­che mate­ri­elle und imma­te­ri­elle Erzeug­nisse von Sammali Design befin­den sich zu jeder Zeit in unse­rem urhe­ber­recht­li­chen Besitz. Der Auf­trag­ge­ber darf ein Werk ohne unsere schrift­li­che Ein­wil­li­gung nur im Zwe­cke der ver­ein­bar­ten Leis­tung nut­zen und nicht ver­än­dern. Kon­zepte, Ent­würfe, Skiz­zen, Arbeits­da­teien, Roh­ma­te­ria­lien usw. dür­fen vom Auf­trag­ge­ber nicht wei­ter­ver­wen­det oder wei­ter­ge­ge­ben wer­den und müs­sen auf unsere Auf­for­de­rung hin zurück­ge­ge­ben bzw. gelöscht wer­den. Sammali Design ist über­dies nicht ver­pflich­tet, genann­tes Mate­rial auf­zu­be­wah­ren, zu zei­gen oder herauszugeben.

9 Rechte Drit­ter, Inhalte 

Der Auf­trag­ge­ber garan­tiert, dass er über sämt­li­che erfor­der­li­chen Rechte aller in einem Auf­trag ver­wen­de­ten Inhalte (Bil­der, Musik, abge­bil­dete Per­so­nen usw.) ver­fügt. Er stellt uns voll­um­fäng­lich von all­fäl­li­gen For­de­run­gen Drit­ter und damit in Zusam­men­hang ste­hen­den Aus­la­gen frei. 

Der Auf­trag­ge­ber ist über­dies ver­ant­wort­lich für die Voll­stän­dig­keit und Rich­tig­keit ver­wen­de­ter Inhalte und die Ein­hal­tung von Gesetzten.

Die genann­ten Bestim­mun­gen blei­ben uns auch bei einer Publi­ka­tion über einen eige­nen Kanal von Sammali Design gewährt. Wir sind nicht ver­pflich­tet, ein von Rechts­ver­let­zun­gen betrof­fe­nes Werk nach­träg­lich zu revidieren.

10 Ver­sand 

Der Ver­sand einer Ware erfolgt auf eige­nes Risiko. Das Abschlies­sen einer Trans­port­ver­si­che­rung ist Sache des Auftraggebers.

11 Män­gel, Gewährleistung 

Der Auf­trag­ge­ber hat eine Ware bei Erhalt, bzw. ein Werk bei Fer­tig­stel­lung /​ Ver­öf­fent­li­chung, zu über­prü­fen. All­fäl­lige Män­gel sind innert fünf Tagen zu bean­stan­den. Nach Ablauf die­ser Frist gilt die Ware als geneh­migt. Ver­steckte Män­gel kön­nen inner­halb von zwei Jah­ren gel­tend gemacht wer­den. Bei unsach­ge­mäs­sen Gebrauchs oder Ver­än­de­rung einer Ware /​ eines Werks durch den Auf­trag­ge­ber erlischt der Anspruch auf Gewähr­leis­tung. Gering­fü­gige Farb- und For­mat­ab­wei­chun­gen bei Druckerzeug­nis­sen gegen­über Vor­la­gen gel­ten nicht als Män­gel. Ebenso kön­nen andere Erzeug­nisse wie Web­sei­ten, Videos usw. aus umset­zungs­tech­ni­schen Grün­den leicht von Kon­zep­ten /​ Ent­wür­fen abwei­chen. Qua­li­täts­ein­bus­sen auf­grund erschwer­ter Auf­nah­me­be­din­gun­gen bei Events, Doku­men­ta­tio­nen usw. (ungüns­tige Aus­leuch­tung, Show­ne­bel, schlech­tes Wet­ter, schwie­rige Ton­ver­hält­nisse, Platz­man­gel usw.) kön­nen nicht bean­stan­det wer­den. Rekla­ma­tio­nen hin­sicht­lich der künst­le­ri­schen Gestal­tung sind ausgeschlossen.

Sammali Design garan­tiert die Funk­tion von Web­sei­ten in gän­gi­gen, aktu­el­len Inter­net­brow­sern, für Feh­ler in ande­ren Ver­sio­nen sind wir nicht ver­ant­wort­lich. Wei­ter bie­ten wir keine Gewähr für den Erfolg /​ kom­mer­zi­el­len Nut­zen ein­ge­setz­ter Wer­be­trä­ger und – Massnahmen.

12 Kenn­zeich­nung /​ Eigen­wer­bung und Muster 

Sammali Design ist berech­tigt ein Werk im Zwe­cke der Eigen­wer­bung in ange­mes­se­ner Weise zu kenn­zeich­nen. Wir dür­fen unsere Erzeug­nisse in sämt­li­chen Medien öffent­lich prä­sen­tie­ren (auch in abge­wan­del­ter Form), über unsere Tätig­keit berich­ten und auf den Auf­trag­ge­ber hin­wei­sen. Auch hier­bei wer­den uns auch die in Kapi­tel 9 auf­ge­führ­ten Rechte gewährt.

Sammali Design darf unent­gelt­lich eine geringe Anzahl an ver­viel­fäl­tig­ten Pro­duk­ten (Druck­sa­chen, Wer­be­ar­ti­kel usw.) etc. als Mus­ter behal­ten bzw. beim Auf­trag­ge­ber einfordern.

13 Anwend­ba­res Recht und Gerichtsstand 

Es gilt schwei­ze­ri­sches Recht. Gerichts­stand ist Münchwi­len TG.