Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Sammali Design, Stand: Januar 2017 

1 Geltungsbereich 

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Lieferungen / Leistungen zwischen Sammali Design und Auftraggeber. Abweichende Bedingungen müssen von uns schriftlich anerkannt werden.

2 Zahlungsbedingungen 

Ohne anderslautende Vereinbarung wird der Auftrag nach Abschluss mit einer Zahlungsfrist von 30 Tagen netto in Rechnung gestellt. Sammali Design ist berechtigt, andere Zahlungskonditionen festzulegen.

3 Preise 

Sofern nicht anders deklariert verstehen sich Preisangaben in Schweizer Franken, exklusive Mehrwertsteuer sowie ohne Versand- und Verpackungskosten. Weiter können mit dem Auftrag in Zusammenhang stehende Spesen wie etwa Reisekosten anfallen. Preisangebote auf Webseiten, Druckwerbung etc. sind unverbindlich.

4 Leistungsumfang, Konzept, Korrekturen und Mehraufwand 

Umfang und Inhalt der Leistung werden im Vorfeld zwischen Sammali Design und Auftraggeber grob vereinbart. Sammali Design besitzt im Rahmen der Auftragsausführung grundsätzlich gestalterische Freiheit.

Nach Vereinbarung kann in gegenseitiger Absprache ein genaueres Konzept von Inhalt und Stil ausgearbeitet werden, gegebenenfalls mittels Ideenaustausch, Beispielen, Entwürfen, Skizzen usw. Allfälliger Mehraufwand kann hier zusätzlich verrechnet werden. Der Auftraggeber hat Sammali Design für die Konzipierung zu entschädigen auch wenn er uns daraus keinen Auftrag zur Umsetzung erteilt. Erfolgt trotz mehrerer Vorschläge / Korrekturen keine Auswahl, haben wir als Aufwandentschädigung Anspruch auf mindestens 50% des Gesamtpreises. Ist der entstandene Aufwand grösser, kann dies zusätzlich verrechnet werden.

Bei der Umsetzung dürfen seitens des Auftraggebers kleine Korrekturen eingefordert werden. Sammali Design ist nicht verpflichtet, grössere / nicht im ausgearbeiteten Konzept enthaltene Veränderungen / Erweiterungen umzusetzen. Wird eine zusätzliche Leistung vereinbart, ist diese durch den Auftraggeber als Mehraufwand zu entschädigen. 

5 Hosting 

Hosting beinhaltet die Inanspruchnahme von Domainnamen und Servern. Die Kosten hierfür werden auf den Beginn einer festgelegten Laufzeit (i.d.R. jährlich) fällig. Der Vertrag verlängert sich stillschweigend, sofern nicht mindestens zwei Monate vor Ablauf schriftlich gekündigt wird. Aus administrativen Gründen kann das Rechnungsdatum gegenüber der tatsächlichen Laufzeit um wenige Tage oder Wochen abweichen. Allfällige Preiserhöhungen werden dem Kunden mindestens zwei Monate im Voraus schriftlich mitgeteilt. Die künftigen Kosten gelten hierbei als anerkannt, sofern nicht innert einer Frist von einem Monat schriftlich gekündigt wird. Sammali Design ist berechtigt, den Hostingdienst bei nicht fristgerechter Bezahlung zu unterbrechen bzw. einzustellen. Wir haben in jedem Fall Anspruch auf die gesamten Kosten einer begonnenen Vertragsperiode. Wartungsarbeiten, Webseitenupdates, Einrichtung von E-Mail-Konten etc. werden separat verrechnet. Sammali Design übernimmt keine Haftung bei Datenverlusten infolge Serverausfällen oder Attacken Dritter.

6 Videoproduktion / Fotografie 

Eine als Video- / Filmproduktion definierte Leistung beinhaltet keine Fotografie. Die Erstellung von Fotos muss zusätzlich vereinbart und entlöhnt werden. Im Umkehrfall enthält ein Fotoauftrag auch keine Videografie.

7 Ressourcenverfügbarkeit / Liefertermine 

Der Auftraggeber verpflichtet sich, uns seinerseits für die Leistungserbringung erforderlichen Ressourcen (Daten, Informationen, Termine, Produkte usw.) in angemessener Frist zur Verfügung zu stellen. Bei Verzögerung ist Sammali Design berechtigt, die Leistung nach eigenen Möglichkeiten und eigenem Ermessen zu erstellen und vollumfänglich zu verrechnen (allfällige Mehrkostesten gehen zu Lasten des Auftraggebers). Ist eine termingerechte Auftragsausführung aufgrund fehlender Ressourcen unmöglich oder grob erschwert, kann dies als Mehraufwand verrechnet werden. Darüber hinaus sind wir in diesem Fall berechtigt, die Leistung gänzlich einzustellen. Hierbei haben wir als Aufwandentschädigung dennoch Anspruch auf mindestens 50% des Gesamtpreises. Ist der entstandene Aufwand grösser, kann dies zusätzlich verrechnet werden.

Der Auftraggeber kann aus einer Lieferverzögerung bei mangelnder Ressourcenverfügbarkeit keine Forderungen ableiten.
Selbiges gilt für geringfügige oder aufgrund höherer Gewalt verfehlte Liefertermine.

8 Rechte und Nutzung 

Sämtliche materielle und immaterielle Erzeugnisse von Sammali Design befinden sich zu jeder Zeit in unserem urheberrechtlichen Besitz. Der Auftraggeber darf ein Werk ohne unsere schriftliche Einwilligung nur im Zwecke der vereinbarten Leistung nutzen und nicht verändern. Konzepte, Entwürfe, Skizzen, Arbeitsdateien, Rohmaterialien usw. dürfen vom Auftraggeber nicht weiterverwendet oder weitergegeben werden und müssen auf unsere Aufforderung hin zurückgegeben bzw. gelöscht werden. Sammali Design ist überdies nicht verpflichtet, genanntes Material aufzubewahren, zu zeigen oder herauszugeben.

9 Rechte Dritter, Inhalte 

Der Auftraggeber garantiert, dass er über sämtliche erforderlichen Rechte aller in einem Auftrag verwendeten Inhalte (Bilder, Musik, abgebildete Personen usw.) verfügt. Er stellt uns vollumfänglich von allfälligen Forderungen Dritter und damit in Zusammenhang stehenden Auslagen frei. 

Der Auftraggeber ist überdies verantwortlich für die Vollständigkeit und Richtigkeit verwendeter Inhalte und die Einhaltung von Gesetzten.

Die genannten Bestimmungen bleiben uns auch bei einer Publikation über einen eigenen Kanal von Sammali Design gewährt. Wir sind nicht verpflichtet, ein von Rechtsverletzungen betroffenes Werk nachträglich zu revidieren.

10 Versand 

Der Versand einer Ware erfolgt auf eigenes Risiko. Das Abschliessen einer Transportversicherung ist Sache des Auftraggebers.

11 Mängel, Gewährleistung 

Der Auftraggeber hat eine Ware bei Erhalt, bzw. ein Werk bei Fertigstellung / Veröffentlichung, zu überprüfen. Allfällige Mängel sind innert fünf Tagen zu beanstanden. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Ware als genehmigt. Versteckte Mängel können innerhalb von zwei Jahren geltend gemacht werden. Bei unsachgemässen Gebrauchs oder Veränderung einer Ware / eines Werks durch den Auftraggeber erlischt der Anspruch auf Gewährleistung. Geringfügige Farb- und Formatabweichungen bei Druckerzeugnissen gegenüber Vorlagen gelten nicht als Mängel. Ebenso können andere Erzeugnisse wie Webseiten, Videos usw. aus umsetzungstechnischen Gründen leicht von Konzepten / Entwürfen abweichen. Qualitätseinbussen aufgrund erschwerter Aufnahmebedingungen bei Events, Dokumentationen usw. (ungünstige Ausleuchtung, Shownebel, schlechtes Wetter, schwierige Tonverhältnisse, Platzmangel usw.) können nicht beanstandet werden. Reklamationen hinsichtlich der künstlerischen Gestaltung sind ausgeschlossen.

Sammali Design garantiert die Funktion von Webseiten in gängigen, aktuellen Internetbrowsern, für Fehler in anderen Versionen sind wir nicht verantwortlich. Weiter bieten wir keine Gewähr für den Erfolg / kommerziellen Nutzen eingesetzter Werbeträger und – Massnahmen.

12 Kennzeichnung / Eigenwerbung und Muster 

Sammali Design ist berechtigt ein Werk im Zwecke der Eigenwerbung in angemessener Weise zu kennzeichnen. Wir dürfen unsere Erzeugnisse in sämtlichen Medien öffentlich präsentieren (auch in abgewandelter Form), über unsere Tätigkeit berichten und auf den Auftraggeber hinweisen. Auch hierbei werden uns auch die in Kapitel 9 aufgeführten Rechte gewährt.

Sammali Design darf unentgeltlich eine geringe Anzahl an vervielfältigten Produkten (Drucksachen, Werbeartikel usw.) etc. als Muster behalten bzw. beim Auftraggeber einfordern.

13 Anwendbares Recht und Gerichtsstand 

Es gilt schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist Münchwilen TG.